Deutsch de
  • Deutsch de
  • English en
  • Italiano it
Deutsch de
  • Deutsch de
  • English en
  • Italiano it
Warenkorb 0

Über uns

Hallo du!
Dürfen wir uns kurz vorstellen? 
Wir sind Iurie und Michaela, zwei Studenten und Gründer von LEMIEL. 
 
 
Iurie Matraguna LEMIEL Gründer und Geschäftsführer
Name: Iurie Matraguna
Alter: 29
Laufendes Studium: International Management B.A.
Rolle: Geschäftsführung und Kundenservice
Lieblingsprodukt: Black Bamboo Wayfarer
Motto: "Dream it, believe it, achieve it" 
 
 
Ich bin ein internationaler, sportlicher Typ, der sehr gerne sein eigener Chef ist. Mein eigentliches Vorhaben ist es jedoch, ein Beschützer der Natur zu sein. Es wird viel zu viel über Klimaerwärmung gesprochen und leider viel zu wenig dagegen getan. 
 
 
 
Name: Michaela Kotscherwa
Alter: 30
Abgeschlossenes Studium: Internationale Soziologie B.A.
Rolle: Media und Social Media Director
Lieblingsprodukt: Walnut Clubmaster
Motto: "Am liebsten erinnere ich mich an die Zukunft." (Seneca)
 
Mein Freund und ich lieben die Natur und die Mode. Diese zwei Bereiche versuchen wir in Einklang zu bringen. 
Klingt verrückt, ist es aber nicht! 
LEMIEL schafft den Spagat zwischen euch Umweltbewussten und der non-profit Organisation "One Tree Planted“.  
 
 
Wer sich unsere Kollektionen mal angesehen hat, wird mit Sicherheit festgestellt haben, dass wir von LEMIEL Holzliebhaber sind. Wir lieben einfach die Natur und versuchen genau aus diesem Grund eine nachhaltige Lebensweise zu führen. Je älter wir werden, desto mehr versuchen wir unserem Handeln einen Sinn zuzuschreiben. LEMIEL als Start Up gibt uns diese Erfüllung. Die Geschäftsidee entwickelte sich aus dem Wunsch ein bestimmtes Einkommen zu haben, um Spenden tätigen zu können.
Aber muss man tatsächlich wohlhabend sein, um Gutes zu tun? Unternehmen wie Ecosia und andere schaffen es mit ihrer Unternehmensphilosophie und wenig Aufwand, Bäume zu pflanzen. Das wollten wir auch umsetzten und schlossen eine Kooperation mit ONE TREE PLANTED, die in zahlreichen Projekten für Wiederaufforstung sorgen. Denn wenn man Ressourcen dieser Welt hernimmt, sollte man für einen Ausgleich bzw. Wiedergutmachung streben, da wir bislang keinen Planet B haben.
 
 
 
LEMIEL
Kein Moment, sondern eine Bewegung.
 
Aufgrund ihres klobigen Körpers und den winzigen Flügelchen sollte die Honigbiene eigentlich nicht fliegen können.
Sie tut es jedoch trotzdem.
Durch stetige Bewegungen hält sie sich in der Luft.
LEMIELs Blick auf die Umwelt erfolgt nach genau diesem Prinzip.
 
„Nachhaltigkeit“ hat nichts mit großen Gesten oder flüchtigen Versprechen zu tun.
Es geht um die kleinen Dinge - das Alltägliche.
Welches Material berühren Deine Lippen, wenn Du einen Schluck Wasser trinkst? Was ist Dein Fortbewegungsmittel? Was wirfst Du weg? Was trägst Du?
 
LEMIEL, von zwei Studenten gegründet, schlägt eine neue Richtung ein, um die Umwelt zu schützen:
"Und wenn es umweltfreundlich wäre, verdammt gut auszusehen?"
LEMIEL verwendet wiederverwertbare Materialien, bis hin zur Verpackung.
Sogar die Gebrauchsempfehlung ist auf recyclebarem Papier gedruckt.
Die qualitativ hochwertige Verarbeitung hat einen kleineren CO2-Fußabdruck zur Folge, und sorgt dafür, dass die Brille länger hält.
Bei jeder verkauften Brille ersetzt LEMIEL das Holz und pflanzt einen Baum.
 
Wie der Honig einer Biene (auf französisch: le miel) ist unsere Umwelt ein vergängliches Kleinod.
Zusammen jedoch können wir etwas bewirken.